Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung von richard-wolf.com stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.    Mehr Informationen

BioactIF OSTEOTRANS

Redefine biodegradation!

BioactIF OSTEOTRANS heißt die neue Generation bioaktiver und bioresorbierbarer Interferenz-Schrauben von Richard Wolf. Der einzigartige Komposit-Werkstoff Osteotrans aus Poly-L-Lactid (PLLA) und ungesintertem Hydroxylapatit (uHA) hat osteokonduktive Eigenschaften. Trabekuläre Strukturen wachsen dabei bereits nach kurzer Zeit aus dem umgebenden Knochen in die Oberfläche des Implantates.

Die durch einen speziellen Herstellungsprozeß gleichmäßig erzeugte Verteilung der uHA-Partikel bewirkt zudem eine permanente Pufferung der beim Abbau der PLLA-Komponente entstehenden Milchsäure und verhindert damit entzündliche Reaktionen in Knochen und Gewebe sowie eine Abkapselung des Implantates.

Die durch das spezielle Herstellungsverfahren des Materials erzeugten mechanischen Eigenschaften sind vergleichbar mit denen des umgebenden Knochens. Die Übertragung der Kräfte vom umgebenden Knochen zum Implantat ist damit gesichert. Dies ist eine entscheidende Voraussetzung für die Aktivierung der Osteoblasten. Somit kann ein kompletter Knochen-Neuaufbau für diesen Bereich realisiert werden. Das Implantat ist im Röntgen gut sichtbar.

Unsere Schraubenserien im Überblick

In der Anwendung

  • Umfangreiches Sortiment
  • Direkte Verbindung mit dem Knochen, osteokonduktiv
  • Optimale physiologische Eigenschaften durch Komposit-Werkstoff aus Poly-L-Laktid (PLLA) und ungesinterten Hydroxylapatit (uHA)
  • Vermeidung von Abstoßungs-Reaktionen durch Säurepufferung
  • Keine Osteolysen
  • Langzeit-Bioresorption
  • Knochen-Neubildung durch Remodeling-Prozess

Bioaktive und bioresorbierbare Interferenz-Schrauben

Bioaktivität

Osteokonduktivität & Osteobindung

  • Einwachsen des Knochens in die Oberfläche des Implantats
  1. Physiologisches Milieu durch Pufferung des sauren pH-Wertes der entstehenden Milchsäure durch uHA-Partikel
  2. Keine Abkapselung 

Bioabbau & Bioresorption

Hydrolyse (PLLA) & Osteoklasten (HA)

  • Homogener Abbau der PLLA-Partikel aufgrund der halbkristallinen Struktur 
  • Osteoklastischer Abbau der uHA-Partikel

Knochenneubildung

  • Mechanische Eigenschaften des Implantats ähnlich dem umgebenden Knochen
  1. Kraftübertragung
  2. Belastung
  3. Knochenwachstum

Weitere für Sie interessante Produkte:

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!
Ihr Ansprechpartner