Products

ENDOLIGHT LED

Die Zukunft in neuem Licht – LED auf dem Vormarsch

Licht ist die Grundlage für chirurgische Präzision und sichere Diagnosen. Xenonbasierte Lichtquellen waren bis jetzt das Mittel der Wahl. Künftig erstrahlt das endoskopische Operationsfeld aber in einem neuen Licht.
Richard Wolf-LED-Technologie kann heute bereits die höchste Leistungsklasse "300-Watt-Xenon" ersetzen.

Die neuen ENDOLIGHT LED-Lichtquellen sind auf endoskopische Anwendungen speziell abgestimmt und interdisziplinär einsetzbar. Die Lichtquellen sind in unterschiedlichen Technologien, Leistungsklassen und Ausstattungs-Varianten erhältlich.

ENDOLIGHT LED Lichtquellen bieten viele Vorteile für den Anwender. Das LED-Leuchtmittel hat eine extrem hohe Lebensdauer und muss daher praktisch nie getauscht werden. Der Wirkungsgrad des LED-Leuchtmittels ist hoch, d.h. die Leistungsaufnahme ist gering und es entsteht wenig Wärme im Gerät.

Diese neuen Lichtquellen von Richard Wolf sind nahezu unhörbar, die leisesten am Markt. Dies ist ein wichtiger Betrag für verbesserte Arbeitsbedingungen im OP. Außerdem verfügen alle Geräte über einen Blendschutz bei nicht gestecktem Lichtleiter. Die Lichtfarbe der ENDOLIGHT LED Lichtquellen ist sehr konstant und ähnlich der von Xenon-Licht, also auch für neue, digitale endoskopische Kameras bestens geeignet.

Die drei Varianten unterscheiden sich in:

  • dialog-Lichtregelung oder manuelle Regelung
  • Wolf-Lichtbuchse oder Multibuchse
  • Remote-Funktion für Lichtsteuerung An-Aus über die Kamera
  • Safe-Start-Funktion


dialog-Lichtregelung

Einzigartig ist die dialog-Lichtregelung in Verbindung mit einer ENDOCAM Logic HD-Kamera. Die Kamera steuert im dialog-Betrieb vollautomatisch die Lichtmenge der Lichtquelle. Somit erhält der Anwender immer die bestmögliche Bildqualität, bei gleichzeitig maximaler Schonung von Patient und Equipment.

Multi-Buchse

Für die Verwendung von Lichtleitern anderer Hersteller bietet Richard Wolf die ENDOLIGHT-Lichtquellen optional mit einer bedienerfreundlichen Multi-Buchse an.

Back to list