Produkte

Stent-Ladesystem

Laden und Platzieren von Silikon-Stents unter optischer Kontrolle

Die einfache Handhabung des neuen Stent-Ladesystem ist nur einer der für sich sprechenden Vorteile dieses Systems. Mit diesem Instrumentarium können Silikon-Stents der unterschiedlichen Größen mühelos und ohne großen Kraftaufwand gefaltet und in das starre Tracheoskop geladen werden. Die optimale Kombination bietet die Verwendung mit dem optischen Tracheo-Bronchoskop "TEXAS" und den neuen, speziell für die interventionellen Einsätze konzipierten Tracheoskop-Tuben mit der Nutzlänge von 300 mm.

Durch die aufgebrachte Graduierung über die komplette Schaftlänge ist eine einfache Längen-Messung der zu stentenden Verengung oder Gewebebildung gegeben. Hierdurch kann der Anwender die korrekte Stent-Länge definieren. Da bei dem TEXAS Tracheo-Bronchoskop die Optik direkt integriert ist, bietet dieses System nun die einzigartige Möglichkeit, alle Arten von Dumon- und Silikon-Stents unter optischer Kontrolle zu platzieren.

Erhältlich ist das neue Stent-Ladesystem in zwei verschiedenen Größen. Kleine Y-Stents oder Tracheal- und Bronchialstents bis Größe 15, mit oder ohne Noppen, können mühelos in dem kleineren System gefaltet und in den 14-er Tracheoskop-Tubus geladen werden. Die große Version des neuen Systems steht für Silikon-Stents ab der Größe 15 zur Verfügung.

  • Neuartiges, innovatives Stent-Ladesystem für die Tracheo-Bronchoskopie
  • Erhältlich in zwei verschiedenen Größen
  • Für alle Fabrikate von Silikon und Dumon Bronchial-, Tracheal- und Y-Stents
  • Einfaches, logisches Falten und Laden der Stents
  • Zur Verwendung mit den TEXAS- und Hemer-Tracheoskopen
  • Platzieren der Stents unter optischer Kontrolle (TEXAS-Tracheoskop)
  • Ermüdungsfreies und ergonomisches Arbeiten

Dokumente

Zurück zur Liste