Produkte

RectoLution-System

Die Perspektive in der Rektoskopie

Hämorrhoidal-Leiden gehören mit zu den häufigsten Erkrankungen im Analbereich. Die klassischen Untersuchungs-Methoden sind für Patient und untersuchenden Arzt gleichermaßen unangenehm. Durch diese sehr eingeschränkten Techniken war man bei der Befund-Dokumentation sehr stark limitiert.

Mit dem RectoLution-System von Richard Wolf eröffnen sich eine Reihe neuer, bisher noch nicht dagewesener Perspektiven in der Rektoskopie.

Ein großer, in der Optik integrierter Arbeitskanal eignet sich optimal, um ein weites Spektrum an operativen Eingriffen durchzuführen. Die patentierte, transparente Sichtkappe ersetzt beim RectoLution-System den herkömmlichen Obturator und ermöglicht erstmals die Endoskopie des Analkanals unter natürlichen Bedingungen – und das bei brillanter Detail-Erkennung bis auf das Kapillarniveau. Selbst schmerzhafte Analkanal-Erkrankungen können somit untersucht werden.
Speziell für das RectoLution-System wurde ein Saug-Ligatur-Set entwickelt, so dass nun unter videoendoskopischer Sicht die Hämorrhoiden-Ligatur durchgeführt und dokumentiert werden kann.

  • RectoLution-Scope, Blickrichtung 10°, Außendurchmesser 18 mm mit ovalem Arbeitskanal 16,5 x 12 mm, Nutzlänge 195 mm, Griff mit integriertem Kaltlicht-Anschluss
  • RectoLution-Ligator, Nutzlänge 340 mm
  • RectoLution-Tube, Durchmesser 21 mm, Nutzlänge 190 mm
  • Sichtkappen, transparent, distal geschlossen oder mit distaler Öffnung erhältlich
Zurück zur Liste