Produkte

SAXENA Pylorus-Spreizer

Die nächste Generation minimal-invasiver Instrumente für die Pyloromyotomie

Bei der infantilen hypertrophen Pylorusstenose (IHPS = infantile Hypertrophic Pyloric Stenosis) handelt es sich um eine angeborene Vergrößerung und Verdickung des ringförmigen Pylorus (Magenpförtnermuskel). Dies hat zur Folge, dass die Magenausgangs-Passage durch den vergrößerten Muskel verengt ist und der Mageninhalt nicht mehr passieren kann. Der Säugling erbricht daher regelmäßig seine Mahlzeiten, das zu einer gefährlichen Entgleisung des Stoffwechsels und Dehydrierung führt.
Aufgrund dessen wird eine Pyloromyotomie, eine Erweiterung des Pylorus in minimal-invasiver Operationstechnik durchgeführt.

Der SAXENA Pylorus-Spreizer bietet:

  • Schaft-Durchmesser 3,5 mm
  • Nutzlängen von 240 mm und 330 mm
  • Modularer, dreiteiliger Aufbau
  • Ergonomisches Pylorus-Spreizer Maulteil speziell für die IHPS gestaltet
  • Flach verlaufende Instrumentenspitze für einfaches Platzieren des Pylorus-Spreizers in der Inzision des Pylorus-Muskels
  • Atraumatische, fein verrundete Spitze minimiert Verletzungen der Mukosa
  • Breite Auflageflächen des Maulteils gewährleisten ein gleichmäßiges Aufdehnen des Muskels
  • Die Gelenkmechanik am distalen Ende wird komplett vom Schaftrohr bedeckt, sodass ein versehentliches Einklemmen von Gewebe durch austretende Gelenkmechanik ausgeschlossen wird
  • Eine Auswahl unterschiedlicher Handgriffe kann kombiniert werden
  • Neue Generation für mehr Effizienz bei der IHPS
  • Setzt Sicherheitsstandards für die IHPS Eingriffe

Dieses spezielle Instrument entstand in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Amulya Kumar Saxena, Chelsea and Westminster Hospital NHS Foundation Trust and Imperial College, London.

Zurück zur Liste