Produkte

TEXAS Bronchoskop

Das erste optisch voll-integrierte, starre Bronchoskop

In enger Zusammenarbeit mit Dr. Garrett Walsh* wurde das optisch voll-integrierte, starre Bronchoskop "TEXAS" für die diagnostische und therapeutische Bronchoskopie, wie z.B. zur Biopsie, Tumor-Resektion,  Fremdkörper-Entfernung oder Stent-Platzierung und deren Entnahme, entwickelt.
Insbesondere bei diesen Techniken kommt es darauf an, dass der Arbeitskanal des Bronchoskopes größtmöglich ist. Dadurch können diverse Zangen und Instrumente, synchron oder alleine, mühelos eingeführt werden.
Ebenfalls stellt sich oft eine problematische Intubation mit dem starren Bronchoskop-Tubus dar. Eine integrierte, optische Sicht macht das Einführen des Bronchoskopes erheblich einfacher. Durch separate Kanäle für Optik und Instrumente ist das integrierte Endoskop gut geschützt.

  • Optimale Sicht durch das im Bronchoskop-Tubus integrierte Endoskop
  • 360° Rundumblick durch den gefensterten Schnabel am distalen Ende des Bronchoskop-Tubus
  • Die Intubation wird durch die permanente Sicht deutlich erleichtert
  • Durch den integrierten Spülkanal kann die distale Linse des Endoskops intraoperativ freigespült werden, wenn diese durch Sekret oder Blut verschmutzt sein sollte
  • Das komplette Innenlumen ist frei von Hindernissen, da das Endoskop mit dem integrierten Lichtleiter in einer separaten Aussparung platziert wird (großer Arbeitskanal)
  • Kompatibel mit allen dafür vorgesehenen Zangen sowie zur kombinierten Anwendung (starres und flexibles Arbeiten) mit dem flexiblen Bronchoskop    
  • Bestens geeignet für interventionelle Anwendungen wie z.B. das Setzen von Bronchialstents
  • Einfacher Wechsel zwischen den verschiedenen Bronchoskop-Tuben

* Dr. Garrett Walsh, Professor of Surgery, Dept. of Thoracic and Cardiovascular Surgery, University of Texas MD Anderson Cancer Center, Houston, TX

Zurück zur Liste