Produkte

Aufbereitungskörbe für spezielle Endoskope

In den Fachbereichen Gynäkologie, Minimal-invasive Chirurgie (MIC), Urologie und Wirbelsäulenchirurgie

Eine der Grundvoraussetzungen für die maschinelle Aufbereitung eines Endoskops ist die sichere Lagerung in der Reinigungs- und Desinfektionseinheit, um das Endoskop vor mechanischen Einwirkungen zu schützen. Der Einsatz eines Aufbereitungskorbes gewährleistet die gefahrlose und berührungsfreie Positionierung während des gesamten Sterilisationsprozesses. Negative Einwirkungen auf die Instrumente, z.B. durch schwerere Sterilisationsgüter, werden so ausgeschlossen.  

Für spezielle Endoskope, u.a. mit integrierten Arbeitskanälen oder Schaftsystemen, bietet Richard Wolf besondere Aufbereitungskörbe.

  • Geeignet für Plasma-, Ethylenoxid- und Formaldehyd- Sterilisationsverfahren
  • Für Instrumenten-Systeme in der Gynäkologie, Minimal-invasive Chirurgie (MIC), Urologie und Wirbelsäulenchirurgie
  • Zur sicheren Aufnahme bei Transport, Lagerung, maschineller Aufbereitung und Sterilisation
  • In den Abmessungen (L x B x H): 458/472 mm x 132 mm x 74 mm
  • Eine Auswahl weiterer Aufbereitungskörbe finden Sie in den Katalogen der jeweiligen Fachbereiche
Zurück zur Liste