Produkte

T-Lock OSTEOTRANS

Kraft trifft Effizienz - Bioaktiver und bioresorbierbarer Sehnenanker

Der T-Lock OSTEOTRANS Sehnenanker ist ein einzigartiges Implantat für die rekonstruktive Kreuzbandchirurgie.
Einsatzgebiet für die Verwendung des Sehnenankers ist die femorale Fixation von Sehnentransplantaten (Semitendinosus-Sehne) bei der Rekonstruktion der vorderen und hinteren Kreuzbänder (ACL / PCL) in der Kniechirurgie. Mit dem Sehnenanker T-Lock OSTEOTRANS ist eine extrem ausreißfeste, femorale Kreuzbandfixation in einem flaschenhalsförmigen Bohrkanal möglich, die meist eine zusätzliche Verwendung der Gracilissehne für das Transplantat nicht erfordert.
Das bioaktive und bioresorbierbare Implantat realisiert eine anatomisch korrekte Positionierung und gelenknahe Fixation des Transplantates.

  • Sehr hohe Ausreiß-Festigkeit von 1300 N    
  • Einfache und zeitsparende Transplantat-Implantat-Präparation
  • Zur Erstellung eines 4-fach-Transplantates für die ACL / PCL-Rekonstruktion ist nur die Entnahme der Semitendinosus-Sehne notwendig    
  • Anatomische gelenknahe Fixation
  • Geeignet für Einbündel- und Doppelbündel-Rekonstruktion der Kreuzbänder
  • Aus Osteotrans, dem mechanisch festen, bioresorbierbaren Komposit-Material
  • Osteokonduktiv - Die uHA-Partikel werden direkt durch Osteoklasten abgebaut und führen so die umgebenden Knochenstrukturen in die Oberfläche des Implantates
  • Keine Abkapselung des Implantates durch kontinuierliche Säurepufferung beim Abbau des PLLA
  • Keine Osteolysen
  • Langzeit-Bioresorption
  • Knochen-Neubildung durch Remodeling-Prozess

Videos

Dokumente

Zurück zur Liste