„PROFILE 2016“ - IHK Nordschwarzwald zu Besuch bei Richard Wolf

(Knittlingen, 07. Juli 2016) Im Rahmen des IHK-Unternehmens-Besuchsprogramms „PROFILE 2016“ (PROgramm FIrmen kennen LErnen) öffnete die Richard Wolf GmbH ihre Pforten für interessierte Unternehmen aus der Region sowie der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald.

Eine Begrüßung und erste Einblicke in das Medizintechnikunternehmen in Form einer Unternehmenspräsentation erhielten die Teilnehmer durch Jürgen Steinbeck, Geschäftsführer von Richard Wolf. Anschließend konnten die Gäste bei einer Führung durch die Produktionshallen sowie durch das neue Service- und Logistikzentrum einen Eindruck von den Abläufen und der Arbeitsweise in dem weltweit agierenden Unternehmen gewinnen. Der Besuch bei Richard Wolf stand unter dem Motto „Service heute – Modulare Servicekonzepte, die Kundennutzen reflektieren“. Mit einem Vortrag und einer anschließenden gemeinsamen Diskussion zum Thema konnten sich die Teilnehmer über aktuelle Trends und eigene Erfahrungen austauschen.

Mit dem Unternehmens-Besuchsprogramm PROFILE unterstützen die baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern unter dem Motto „Voneinander lernen – miteinander diskutieren“ den Technologietransfer innerhalb des Wirtschaftsstandorts Baden-Württemberg.

Die Richard Wolf GmbH ist ein mittelständisches Medizintechnik-Unternehmen mit über 1.500 Mitarbeitern sowie weltweit vierzehn Niederlassungen und 130 Auslandsvertretungen. Die Firma entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl von Produkten für die Endoskopie und extrakorporale Stoßwellen-Behandlung in der Humanmedizin. Integrierte OP-Systeme runden das Produkt-Portfolio ab.


Pressekontakt:
Richard Wolf GmbH
Pressestelle
Pforzheimer Straße 32
75438 Knittlingen
Tel. +49 7043 35-1102

pressestelle@richard-wolf.com