Urologie – Weil Erfahrung entscheidet

Körperbild mit Tattoo Urology

Die Urologie stand lange unter dem Einfluss der konservativen Chirurgie – heute ist die Urologie ohne die diagnostischen und therapeutischen Verfahren der modernen Endoskopie undenkbar. Cystoskopie, transurethrale Resektion der Prostata / Blase (TUR-P/B), semirigide und flexible Uretero-Renoskopie sowie die perkutane Nephrolitholapaxie (PCNL) sind heute Routineverfahren und werden kontinuierlich durch neue Technologien verbessert. Behandlungen an Niere, Harnleiter, Harnblase, Harnröhre sowie der Prostata können auf höchstem Niveau durchgeführt werden.

Aktuell ist die Urologie, geprägt auch durch die technischen Fortschritte in der Medizintechnik, ein Fachbereich mit neuen, revolutionären Behandlungs-Methoden in der Resektoskopie, Uretero-Renoskopie und Laser-Therapie komplettiert mit neuartigen, endoskopischen Instrumentarien.

Wenn sich Wissen, Inspiration und Erfahrung treffen, entstehen Innovationen. Spitzenprodukte für alle urologischen Anwendungen – das Spektrum reicht von starren und flexiblen Instrumenten bis hin zu komplexen Systemen zur intra- und extrakorporalen Lithotripsie.

So entwickelte Richard Wolf auch das weltweit erste, flexible Zwei-Kanal-Laser-Uretero-Renoskop sowie ein effektives Laser-Enukleations-Instrumentarium. Im Bereich der Resektoskope setzen wir neue Maßstäbe in bewährten Techniken.

Innovative Lösungen setzen neue Standards – heute gilt die Urologie als eines der fortschrittlichsten Fächer in der Medizin.

EAU - European Association of Urology 2016 in München