Pädiatrie in der Chirurgie, HNO und Urologie

Der Trend zu immer patientenschonenderen Operationsverfahren, gerade bei Kindern, führte dazu, dass für die Eingriffe heute ein Instrumentarium mit minimiertem Umfang zur Verfügung steht. So werden unter anderem die Diagnostik bei unklaren Symptomen im  Bauchraum und die Operationen zur Entfernung des Blinddarms, die Einkanal-Varikozelen-Dissektion oder die Erweiterung des Pylorus (Pyloromyotomie) minimal-invasiv durchgeführt.

Auch in der Tonsillektomie, Adenotomie, Laryngo- und Bronchoskopie bietet Richard Wolf eine Vielfalt an Instrumentarien, speziell adaptiert auf die anatomischen Verhältnisse von Kindern bis hin zum Jugendlichen.

Erkrankungen der Nieren, der Harnleiter, der Harnblase und der Harnröhre sind im Kindesalter die häufigsten Interventionen. Individuelle Instrumenten-Systeme, abgestimmt auf die entsprechenden Altersstufen, gewährleisten eine schonende Therapie vom Säugling bis zum Adoleszenten.

In Zusammenarbeit mit international führenden Ärzten entstehen so Instrumentarien, die perfekt auf die Anwendung am jeweiligen Patienten zugeschnitten sind.